Winterwonnen

7cf547dc1523d812e8c2407b2db44729

Alle Jahreszeiten haben etwas wunderbares, aber ich bin ein Winterkind. Wenn es klirrend kalt ist, Väterchen Frost sich über die Landschaft gelegt hat und ja, wenn es dick verschneit ist, fühle ich mich richtig wohl.

Und ich finde, im Winter kann man sich wunderbar kleiden. Da ist nichts zu viel…Mützen, Hüte, Schals, Stulpen…herrlich!

Im Sommer, an heißen Tagen, muss ich immer so viel weglassen, dass ich am Ende gar nicht mehr weiß, was ich überhaupt noch anziehen kann. Nicht aber im Winter! Da entsteht eine pure Anziehlust…was geht noch, wieviel passt noch dazu, was fehlt noch?

Schrecklich allerdings, dass man, sobald man in Bus oder Bahn, im Supermarkt oder in der Boutique ist, sofort einen Hitzeschock erleidet, weil es dort eben mehr als 25 Grad warm ist. Was hilft? Zwiebeln. Dinge anhaben, derer man sich Stück für Stück entledigen kann. Oder einfach draußen bleiben und die kalte Luft genießen! Einen schönen frostigen Winter wünsche ich.

b5343243e853f3f37c23a25434bbab47

2 Kommentare zu „Winterwonnen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: