Katelijn Philips-Lebon

40449245_2215814572030112_6628990977212153856_nKatelijn Philips-Lebon

Liebe Katelijn. Ich weiß, Du bist eine aus Belgien stammende Tänzerin.

Das war ich, hauptsächlich. Erst mal klassisches Ballet, dann Modern und Tanztheater.

Dear Katelijn. I know you are a dancer from Belgium.

That was me, mainly. First classical ballet, then modern and dance theater.

Und in Berlin hast Du das nicht mehr gemacht?

In Berlin habe ich auch noch getanzt, aber zusätzlich eine Schauspielschule besucht. Ich hatte ungefähr 14 Jahre am Theater getanzt und dann bin ich nach Berlin gekommen, weil ich mehr mit meiner Stimme machen wollte. Deshalb begann ich an einer Schauspielschule Unterricht zu nehmen. Es war eine private Schule, allerdings mit sehr guten Lehrern, z.B. von der Ernst Busch Schule und von der UdK.

And you did not do that in Berlin anymore?

In Berlin, I also danced, but also attended a drama school. I had been dancing at the theater for about 14 years and then I came to Berlin because I wanted to do more with my voice. That’s why I started taking lessons at a drama school. It was a private school, but with very good teachers, e.g. from the Ernst Busch School and the UdK.

Seit wann bist Du in Berlin?

Seit 1997.

Since when are you in Berlin?

Since 1997.

Und hat sich die Vorstellung, die Du von Berlin hattest, bestätigt?

Ich fand Berlin am Anfang sehr schwierig, weil ich meistens in kleineren Städten getanzt hatte, Flensburg, Aachen, Kaiserslautern und Karlsruhe. Wenn man in einem Ensemble tanzt, ist das wie eine Familie. An einer Schauspielschule ist das anders. Man hat diese Familie nicht mehr, man hat diesen Halt nicht mehr. In Berlin lernt man sehr schnell Leute kennen, aber auch wieder nicht.

And has the idea that you had of Berlin been confirmed?

In the beginning I found Berlin very difficult because I usually danced in smaller cities, Flensburg, Aachen, Kaiserslautern and Karlsruhe. When you dance in an ensemble, it’s like a family. At a drama school that’s different. You do not have this family anymore, you do not have that hold anymore. In Berlin you get to know people very quickly, but not again.

Es ist schwierig in Berlin die Menschen zu bündeln.

Ja, zu bündeln. Man lernt ganz schnell ganz viele Leute kennen und dann muss man sehen, wer passt und wer nicht passt, beruflich und privat.

It is difficult to bundle people in Berlin.

Yes, to bundle. You quickly get to know a lot of people and then you have to see who fits and who does not fit, professionally and privately.

Jetzt machst Du zusätzlich Chanson?

Ja, das mache ich seit 2004/5. Zunächst habe ich Coverversionen gesungen, von Brel, Piaf, Kaas und jetzt schreibe ich auch eigene Texte, aber die Musik schreibt mein Gitarrist.

Now you are doing additional chanson?

Yes, I do that since 2004/5. At first I sang cover versions of Brel, Piaf, Kaas and now I also write my own lyrics, but the music is written by my guitarist.

57a895_3080e990384040a4b6ad1ffd8fbfe2db

Wo trittst Du auf?

Im Moment gerade nicht, aber ich war im Juni in der Belgischen Botschaft zum Irisfest, das ist ein Brüsseler Fest. Auch im Monat darauf wurde ich in die Belgische Botschaft zum Abschiedskonzert des belgischen Botschafters geladen. In Berlin trete ich nicht so oft auf, eher im Norden, in Schleswig-Holstein. Ich war aber auch in Düsseldorf beim Frankreichfest oder in Magdeburg beim Europafest.

Where do you perform?

Not at the moment, but I was in Iris at the Belgian Embassy in June, this is a Brussels festival. The following month I was invited to the Belgian embassy for the farewell concert of the Belgian ambassador. In Berlin, I do not perform so often, more in the north, in Schleswig-Holstein. But I was also in Düsseldorf at the France Festival or in Magdeburg at the European Festival.

Arbeitest Du mit einer Agentur?

Ja, ich bin bei der ZAV als Sängerin und ich hatte auch schon tolle Jobs. Ich war in Paris, dort aber nicht als Sängerin, sondern als Schauspielerin und Sprecherin. Ich war die Stimme eines Roboters. Es war sehr anstrengend und ging über 3 Wochen. Wir waren von einer großen deutschen Autofirma für dieses Projekt engagiert worden, es gab 6 Sprecher, wobei ich die einzige war, die aus Deutschland kam. Man musste Französisch, Englisch und Deutsch können, doch da waren manchmal auch Leute aus Flandern oder Niederländer, so dass ich auch flämisch sprach. Man konnte mich aber nicht sehen, man sah nur den Roboter und hörte meine Stimme.

Do you work with an agency?

Yes, I am a singer at ZAV and I already had some great jobs. I was in Paris, but not as a singer, but as an actress and spokeswoman. I was the voice of a robot. It was very exhausting and went over 3 weeks. We had been hired by a large German car company for this project, there were 6 speakers, whereby I was the only one who came from Germany. You had to be able to speak French, English and German, but sometimes there were people from Flanders or Dutch, so I also spoke Flemish. But you could not see me, you just saw the robot and heard my voice.

Wie fühlst Du Dich, als Europäerin oder als Belgierin? Im Zuge der Nationalisierung in Deutschland und Europa, ist das ja durchaus ein Thema.

Das ist schon ein Thema. Ich finde es sehr traurig, was hier im Moment passiert, aber ich finde, man sollte versuchen sich doch auf die positiven Seiten zu fokussieren. Ich glaube, man guckt in der Gesellschaft viel zu sehr auf die negativen Sachen und die positiven werden fast nie erwähnt. Es gibt aber auch Gutes und Dinge, bei denen die Leute zusammen kommen. Aber um auf Deine Frage zurück zu kommen, in erster Linie fühle ich mich als Europäerin, dann Belgierin, als Deutsche aber nicht. Ich fühle mich aber deutsch, ich weiß nicht, ob ich noch eine typische Belgierin bin.

How do you feel, as a European or a Belgian? In the course of nationalization in Germany and Europe, that’s quite an issue.

That is already an issue. I find it very sad what is happening here at the moment, but I think you should try to focus on the positive side. I believe that one looks too much in the society at the negative things and the positive ones are almost never mentioned. But there are also good things and things where people come together. But to get back to your question, first of all I feel like a European, then a Belgian, but not a German. But I feel German, I do not know if I’m still a typical Belgian.

Gibt es das?

Ich finde schon, dass jedes Volk seine Eigenheiten hat.

Does something like this exist?

I think that every people has its own peculiarities.

Die gibt es aber auch innerhalb eines Landes. Ein Norddeutscher unterscheidet sich sehr von einem Bayern.

Stimmt. Ich bin Flämin und ich denke, wir sind nicht so selbstbewußt. Wir sind erst einmal zurückhaltend und öffnen uns nur allmählich. Holländer, Franzosen und auch Deutsche stehen eher aufrecht und zeigen was sie können, das machen die Flamen nicht.

But this also exist within a country. A North German is very different from a Bavarian.

Right. I am Flämin and I think we are not so self-confident. We are reserved and open only gradually. Dutch, French and German are more upright and show what they can, the Flemings do not.

 

Du unterrichtest auch, gibst Coachings und machst nach wie vor Tanztheater, ist das richtig?

Ich führe gerade Regie bei einem Projekt. Insofern kann man sagen, dass ich noch dabei bin. Ich unterrichte Kinder an der Montessori Schule. Da machen wir aktuell Projekte mit den Texten der Kinder. Wir wählen das Thema aus, aber wir lassen die Kinder die Texte schreiben. Auch arbeiten wir mit deren Bewegungen, doch dann helfen wir dabei, alles zu strukturieren. Das ist schon sehr professionell. Manchmal sind wir auch in Grundschulen. Das sind dann natürlich andere Themen, aber es kommt auch immer etwas Schönes dabei heraus. Man sieht, wie die Kinder zusammen wachsen. Vieles geschieht nonverbal und wenn sie ihre Stimme nutzen, dann geschieht das auf eine andere Weise, weil sie auch mal schreien dürfen oder laut lachen. Und auch da nutzen wir die eigenen Texte der Kinder.

You also teach, give coaching and still do dance theater, is that right?

I am currently directing a project. In that sense, one can say that I am still here. I teach children at the Montessori school. We are currently doing projects with the texts of the children. We pick the topic, but let the kids write the lyrics. We also work with their movements, but then we help to structure everything. That is very professional. Sometimes we are also in elementary schools. Of course these are other topics, but there is always something nice going on. You can see how the children grow together. Many things happen non-verbally, and if they use their voice, it happens in a different way, because they can sometimes scream or laugh out loud. And here too we use the children’s own texts.

Hast Du etwas exzentrisches in Dir?

Ich glaube schon, wobei es andere waren, die mich so sahen. Vielleicht durch meinen Beruf, obwohl das für mich normal ist, halten andere mich für etwas spezielles, etwas besonderes. Ich sehe das nicht so, weil es für mich eben nicht außergewöhnlich ist.

Do you have something eccentric in you?

I think so, although there were others who saw me like that. Maybe through my job, although it’s normal for me, others think I’m special, something special. I do not see it that way, because it’s not unusual for me.

Wie alt warst Du, als Du Tänzerin werden wolltest?

How old were you when you wanted to become a dancer?

1901156_1392568731016505_326405057_n

Ich war 3, als ich das wollte. Alle meine Schuhe waren an der Spitze vom Tanzen kaputt, aber ich wollte sie nicht wegschmeißen. Irgendwann waren sie einfach zu klein. Mit 8 begann ich mit Modern Dance und mit 17/18 Jahren bin ich dann als freie Studentin auf die Ballettschule gegangen. Das ist normalerweise spät, aber ich habe ja auch noch Abitur gemacht.

I was 3 when I wanted that. All my shoes were broken at the top of the dance, but I did not want to throw them away. At some point they were just too small. At the age of 8 I started with Modern Dance and at the age of 17/18 I went to the ballet school as a freelance student. This is usually late, but I have also graduated from high school.

Hat Deine Familie Dich unterstützt?

Meine Mama hat mich gepuscht. Ich hätte schon mit 12 die Aufnahmeprüfung an der Ballettschule machen können, tat es aber nicht. Vielleicht war ich zu nervös, doch dann habe ich erkannt, dass es das war, was ich wollte. Mein Vater meinte, ich solle das Gymnasium beenden, aber er unterstützte auch das Tanzen. Er ist sehr früh gestorben. Ich war 14 und meine Mama wußte, dass ich tanzen wollte und sie wollte auch den Wunsch meines Vaters respektieren. Sie hat alles möglich gemacht, sogar einen einjährigen Aufenthalt an einer fantastischen Schule in Kanada.

Did your family support you?

My mom pushed me. I could have taken the entrance exam at the ballet school at the age of 12, but I did not. Maybe I was too nervous, but then I realized that that was what I wanted. My dad thought I should finish high school, but he also supported dancing. He died very early. I was 14 and my mom knew that I wanted to dance and she also wanted to respect my father’s wish. She made everything possible, even a one-year stay at a fantastic school in Canada.

Was bedeutet Dir Mode?

Ich mag schöne Klamotten. Ich war froh über diesen schönen Sommer, weil ich ganz viele Kleider und Röcke tragen konnte. In einem Kleid spürt man den Körper anders, der Wind fängt sich darin…ich trug in diesem Sommer oft ein Blumenkleid im Stil der 50iger/60iger und hatte das Gefühl, der ganze Körper atmet.

What does fashion mean to you?

I like nice clothes. I was glad about this beautiful summer, because I could wear a lot of clothes and skirts. In a dress you feel the body differently, the wind gets caught in it … I often wore this summer a flower dress in the style of the 50s / 60s and had the feeling that the whole body is breathing.

40510010_296561181075878_5003394161173331968_n

Wären die 50iger und 60iger Jahre Dein Kleidungsstil, also jenseits der Bequemlichkeit denkend?

Ich trage gerne Jeans, aber ich finde die 50iger schon stilvoll, auch die Mode zu Anfang der 60iger. Das ist sehr elegant, sehr schön. In meinem Video Clip trage ich auch einen Rock in diesem Stil, den ich bei meiner Nachbarin gekauft habe, die ein ganz tolles Geschäft hat. Dazu trug ich eine Bluse, die schon ganz lange in meinem Schrank hing, die Bluse meiner Patentante. Ich denke, die ist aus den 30iger/40iger Jahren, ganz fein genäht und alle sagten: wow! Das ist eine Qualität, die man heute nicht mehr findet. Die Bluse ist aus Baumwolle, aber es sieht aus wie Seide. Ich kann nicht nähen, aber mein Mann näht mir Klamotten. Ich habe meinen eignen Couturier.

Would the 50s and 60s be your style of clothing, so beyond comfort?

I like to wear jeans, but I think the 50s are stylish, even the fashion at the beginning of the 60s. This is very elegant, very nice. In my video clip, I also wear a skirt in this style, which I bought from my neighbor, who has a great deal of business. I wore a blouse that had been hanging in my closet for a long time, my godmother’s blouse. I think that’s from the 30’s / 40’s, very sewn and everybody said: wow! This is a quality that you can not find today. The blouse is made of cotton, but it looks like silk. I can not sew, but my husband sews my clothes. I have my own couturier.

Über das Theater und den Tanz hat man ja auch sehr viel mit Kostümen zu tun. War das eine zusätzliche Freude?

Das war schon schön. In Aachen haben wir die Kameliendame aufgeführt und wir trugen eng anliegende Seidenkleider, die alle von den Kostümbildnerinnen auf unsere Körper zugeschnitten und angepasst wurden. Dann wurde man mit den Perücken gestylt. Mein Make Up habe ich meistens selbst gemacht, aber spezielle Schminke wurde von den Maskenbildnern angefertigt. Das war großartig und man trug einfach alle möglichen Stilrichtungen. Deshalb habe ich mich privat dann nicht mehr so herausgeputzt.

There is a lot to do with costumes in theater and dance. Was that an extra pleasure?

That was nice. In Aachen, we performed the camellia lady and we wore tight-fitting silk dresses, which were all tailored by the costume designers on our bodies and adapted. Then one was styled with the wigs. I mostly did my own make-up, but special make-up was done by the make-up artists. That was great and you just wore all sorts of styles. That’s why I did not dress like that privately.

57a895_62e2a6a7116b41ca9913289aadcca08f

Wo siehst Du Deine Zukunft?

In Berlin denke ich, aber was ich genau machen werde, weiß ich nicht. Im Moment unterrichte ich viel, aber ich würde auch gerne mehr singen oder spielen. Sprecherjobs mag ich auch, mal sehen. Ich hatte ein paar Jobs als Synchronsprecherin, auch für Kinoproduktionen und auch in meiner Muttersprache. Das mach mir viel Freude. Als freie Künstlerin muss man breit gefächert bleiben, es sei denn, man ist berühmt. Die Zeiten sind vorbei, in denen man so zielgerichtet arbeiten konnte. Man muss mehrere Optionen haben. Ich würde mich aber immer wieder für diesen Beruf entscheiden, denn es ist das, was ich wollte. Es ist vielleicht nicht immer einfach, aber ich wäre als Mensch eingegangen, wenn ich es nicht gemacht hätte.

Where do you see your future?

In Berlin, I think, but what I’ll do exactly, I do not know. At the moment I am teaching a lot, but I would also like to sing or play more. I also like speaker jobs, let’s see. I had a few jobs as a voice actress, also for cinema productions and also in my mother tongue. I enjoy it a lot. As a freelance artist you have to be broad, unless you are famous. The times are over where you could work so purposefully. You have to have several options. But I would always choose this profession because that’s what I wanted. It may not always be easy, but I would have entered as a human if I had not.

Ich auch, liebe Katelijn. Danke für diesen kleinen Einblick in Dein Leben.

Me too, dear Katelijn. Thank you for this little insight into your life.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: