Kopfarbeit

Dirk Ebert arbeitet als Colorist und Hutmacher in Bingen am Rhein.

Dirk Ebert works as a colorist and hatter in Bingen am Rhein.

29134277_558545841184517_989784044_n

Lieber Dirk, woher kommt Deine Leidenschaft für Hüte?

Dear Dirk, where does your passion for hats come from?

Zunächst einmal mag ich alles, was mit Mode zu tun hat. Ich habe immer Kleidung entworfen und gefertigt, alles Einzelstücke, sehr aufwendig mit Stickereien und aus tollen Stoffen. Aber solche Produktionen sind sehr teuer und kaum ein Mensch kauft es. Und weil ich selbst immer irgendetwas auf dem Kopf getragen habe, fing ich an, Hüte zu machen.

First of all, I like everything that has to do with fashion. I have always designed and made clothes, all unique pieces, very elaborate with embroidery and made of great fabrics. But such productions are very expensive and hardly anyone buys them. And because I always had something on my head myself, I started to make hats.

Aber Hüte machen ist doch auch aufwendig.

But making hats is also expensive.

Vielleicht liegt es daran, dass ich alles um den Kopf herum liebe, schließlich bin ich ja Friseur. Ich finde normale Hüte einfach zu langweilig und Hüte von Philip Treacy kann man sich kaum leisten.

Maybe it’s because I love everything around the head, after all I’m a hairdresser. I find normal hats just too boring and Philip Treacy hats can hardly be afforded.

Fertigst Du sowohl für Frauen, als auch für Männer?

Do you manufacture for both women and men?

Ich habe mit Fascinatern begonnen und daraus entstehend natürlich viele Frauenhüte gemacht. Die meisten Frauen mögen aber keine opulenten, extravaganten Hüte und tragen lieber die schlichteren Herrenmodelle. Deshalb fertige ich jetzt mehr Herrenhüte. In England, zum Beispiel, ist die Tradition, ausgefallene Hüte zu tragen, viel verbreiteter. In Deutschland dagegen gilt man fast als Exot, wenn man einen Hut auf dem Kopf trägt.

I started with fascinators and naturally made a lot of women’s hats out of it. Most women don’t like opulent, extravagant hats and prefer to wear the simpler men’s models. That’s why I’m now making more men’s hats. In England, for example, the tradition of wearing fancy hats is much more common. In Germany, on the other hand, you are almost considered exotic if you wear a hat on your head.

95444032_2642808709304525_6302399825778311168_n106528145_301221497952668_6102680640677053529_n

Du lebst in der Nähe von Mainz. Teile der Berliner Fashionweek ziehen ja im kommenden Jahr nach Frankfurt. Versprichst Du Dir etwas davon?

You live near Mainz. Parts of the Berlin fashion week will move to Frankfurt next year. Do you expect some effort for your work therefore?

Überhaupt nicht. Es sind ja auch nur zwei Messen, der Rest bleibt, zu Recht, in Berlin. Frankfurt ist wirklich keine Modemetropole.

Not at all. There are only two trade fairs, the rest, rightly, remains in Berlin. Frankfurt is really not a fashion metropolis.

Wenn Du gänzlich unabhängig von Geld wärest, was würdest Du tun?

If you were completely independent of money, what would you do?

Ich denke, ich würde mich in Europa umschauen. Aber ehrlich gesagt, ich liebe es, in Deutschland zu leben, die deutsche Sprache ist wunderbar und ich jongliere gerne mit Worten. Ich mag auch meinen Beruf, auch wenn ich damit nicht reich werden kann. Allerdings würde ich gerne weniger bestimmt werden, und selbst mehr über mein Leben bestimmen, das ist ein Ziel.

I think I would look around Europe. But honestly, I love living in Germany, the German language is wonderful and I like to juggle words. I also like my job, even if I can’t get rich with it. However, I would like to be less determined, and to determine more about my life myself, that is a goal.

Hüte machen ist eine sehr aufwendige Tätigkeit. Vergisst Du darüber manchmal die Zeit und arbeitest die Nacht durch?

Making hats is a very time-consuming job. Do you sometimes forget the time and work through the night?

Das kann natürlich passieren. Viel hinderlicher als die Zeit ist die Tatsache, dass ich mir oft die Finger verbrenne, was als Friseur nicht gerade günstig ist. Wenn der heiße Filz über den Hutblock gezogen wird, oder in Form gebügelt, birgt das immer das Risiko sich zu verbrennen. Außerdem mache ich gerne Upcycling, das heißt, ich nehme alte Hüte und lasse sie mit Spiritus aufflammen, sodass sie ein antikes Finish erhalten.

Of course that can happen. Much more difficult than time is the fact that I often burn my fingers, which is not exactly cheap as a hairdresser. If the hot felt is pulled over the hat block or ironed into shape, there is always the risk of burning yourself. I also like to do upcycling, which means I take old hats and let them flare up with spirit so that they get an antique finish.

Welches ist Dein Lieblingswerkzeug?

What is your favorite tool?

Schlicht und einfach der Block. Hutblöcke sind das Gold der Hutmacher.

Simply the block. Hat blocks are the gold of hatters.

Gibt es Menschen in Deinem Umfeld, die Dich als ein wenig verrückt empfinden?

Are there people around you who find you a little crazy?

Das kommt vor. Schließlich gibt es den Begriff „verrückter Hutmacher“ nicht umsonst. Früher hatte man zur Verarbeitung viele giftige Stoffe wie Beize, Quecksilber oder Salpetersäure benutzt, damit wurde die Hutsteife fixiert. Für Zylinder und Bowler benutzte man auch gerne Schellack, um ihnen einen besonderen Glanz zu verleihen. Diese giftigen Dämpfe machten auf Dauer krank und schädigten das Gehirn. Aber auch heute sollte man immer gut lüften.

It happens. After all, the term „mad hatter“ is not in vain. In the past, many toxic substances such as stains, mercury or nitric acid were used to process the hat stiffness. Shellac was also often used for top hats and bowlers to give them a special sheen. These toxic vapors made you sick in the long run and harmed the brain. But even today you should always ventilate well.

Eine letzte Frage für die Leserschaft. In welcher Preisklasse bewegen sich Deine Hüte?

A final question for the readership. What price range are your hats in?

Bei 180 Euro beginnt es, und für einen gezogenen Filzhut ab 250 Euro.

It starts at 180 euros, and for a drawn felt hat from 250 euros.

Einen Hut von Dir habe ich ja schon, ein zweiter kommt bald und das wird nicht der Letzte sein.

I already have a hat of yours, a second is coming soon and that won’t be the last.

99138462_1194937960855924_5858561221124423680_o

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und Danke für das Interview, das dieses Mal telefonisch gemacht wurde !

I wish you continued success and thank you for the interview, which was done by phone this time!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: