WELCOME 2021

Nein, zu Weihnachten habe ich dieses Mal nichts geschrieben. Ein besinnliches Fest zu wünschen, schien mir in Zeiten des Lockdowns nicht angebracht. Da man ohnehin niemanden treffen und nirgends hingehen kann, haben wir, denke ich mal, sehr viel Zeit zur Besinnung.

Nun, auch Silvester wird nicht gerade ein Fest der Geselligkeit, aber ein Fest der Hoffnung. Es blinzelt tatsächlich ein Lichtlein am Ende des langen Tunnels. Heißen wir es Willkommen, das Jahr 2021! Das Jahr, in dem wir wieder Projekte angehen können, lange Liegengelassenes oder Verschobenes herauskramen können. Kulturschaffende, zu denen ich auch gehöre, hatten es in diesem Jahr besonders schwer. Vom großen „Wumms“ haben wir kaum etwas gespürt, viele sogar überhaupt nichts. Aber gerade wir, die es immer wieder schaffen, etwas Neues zu kreieren, haben im kommenden Jahr die Möglichkeit, die Welt auf den Kopf zu stellen. Daran glaube ich, denn täte ich das nicht, hätte ich 2020 nicht so gut überstehen können.

Es wird Menschen geben, die ihre bisherige Existenz verloren haben und sich neu erfinden müssen. Keinesfalls möchte ich Dinge schönreden, es ist dramatisch und das weiß ich. Doch gibt es keine andere Chance im Leben und in einer solchen Lage, als die Ärmel hochzukrempeln und zu beginnen!

Lassen Sie uns beginnen! 2021 wird ungeahnte Möglichkeiten aufzeigen. Ich wünsche uns allen ein großartiges, ein kreatives und kraftvolles Jahr 2021!

No, I didn’t write anything for Christmas this time. In times of lockdown, it did not seem appropriate to wish a contemplative party. Since there is no one to meet and nowhere to go, I think we have a lot of time to reflect.

Well, New Year’s Eve will not be a festival of conviviality either, but a festival of hope. There is actually a little light blinking at the end of the long tunnel. Let’s welcome the year 2021! The year in which we can tackle projects again, dig out things that have been left behind for a long time or that have been postponed. Those who work in culture, including me, had a particularly difficult time this year. We hardly felt anything of the big „oomph“, many even nothing at all. But especially we, who always manage to create something new, will have the opportunity to turn the world upside down in the coming year. I believe in that, because if I didn’t, I wouldn’t have been able to get through 2020 so well.

There will be people who have lost their previous existence and have to reinvent themselves. Under no circumstances do I want to gloss over things, it’s dramatic and I know that. But there is no other chance in life and in such a situation than roll up your sleeves and start!

Let’s start! 2021 will reveal unimagined possibilities. I wish us all a great, creative and powerful year 2021!

Ihre/Eure,

Your’s,

Stella Ahangi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: