Black & White

Der Berliner Künstler Albrecht.Modernart wurde mir von einem guten Freund empfohlen. Es hat sich gelohnt,

The Berlin artist Albrecht.Modernart was recommended to me by a good friend. It was worth it

Lieber Albrecht. Warum Schwarz-Weiß?

Dear Albrecht. Why black and white?

Weil der Fokus für mich dann wesentlicher präziser ist. Zwar liebe ich Farben, aber Farbe verfälscht den Fokus, lenkt vom Eigentlichen ab. Für mich verschwimmt alles in Farbe. Anders kann ich es nicht erklären. Ich könnte noch sagen, dass ich bei einem Farbbild zu viel sehe.

Because then the focus is much more precise for me. I love colors, but color distorts the focus and distracts from the real thing. For me everything is blurred in color. I can’t explain it any other way. I could also say that I see too much in a color picture.

Also würdest Du sagen, dass die reduziertere Version des Natürlichen intensiver ist.

So you would say that the reduced version of the natural is more intense.

Ja, das würde ich so sagen. Ich mag es, in die Tiefe eines Schwarz-Weiß Bildes einzutauchen.

Yes, I would say that. I like to dive into the depths of a black and white picture.

Du bist Autodidakt, was hat Dich zum Malen gebracht? Für mich immer eine interessante Frage, wie Menschen zu dem gekommen sind, was dann zu ihrer Berufung wurde.

You are self-taught, what made you paint? Always an interesting question for me, how people came to what then became their calling.

Früher hätte ich gesagt, wahrscheinlich die Langeweile. In der Schulzeit begann ich, alles zu bemalen. Schulbänke Z. B. wurden von mir komplett zugemalt, und das geschah aus Langeweile.

I would have said earlier, probably boredom. When I was at school I started painting everything. School desks, for example, were completely painted over by me, and that was out of boredom.

Warst Du ein schlechter Schüler?

Have you been a bad student?

Nein, das denke ich nicht. Heute aber verstehe ich so vieles besser als damals. Schule und insbesondere Mathematik interessierten mich nicht. Mein Kopf war woanders, wie bei vielen anderen wahrscheinlich auch. Heutzutage liebe ich Mathematik. Ich hatte als Kind das Glück, dass meine Lehrerin kunstaffin war und mich auf den Bänken und Tischen malen ließ.

No, I do not think so. But today I understand so many things better than I did then. I was not interested in school and especially mathematics. My head was elsewhere, as it was probably with many others. I love math these days. As a child, I was lucky that my teacher was art-loving and let me paint on the benches and tables.

Wann hast Du denn bewusst zum ersten Mal den Stift in die Hand genommen und Dir gesagt, jetzt male ich?

When did you consciously pick up the pen for the first time and say to yourself, now I’m going to paint?

Mit zehn Jahren fing ich an, für mich zu malen. Ich klebte A2 oder A4-Blätter zusammen, um großflächig malen zu können. Natürlich mit Buntstiften oder Ähnlichem. Als ich dann später eine Reportage über Bob Ross sah, wollte ich auch auf Leinwand malen. Er war ein Landschaftsmaler und arbeitete mit Ölfarben und das wollte ich ausprobieren. Techniken griff ich hier und da allmählich auf und so begann alles.

When I was ten I started painting for myself. I glued A2 or A4 sheets together so that I could paint over a large area. With crayons or something similar, of course. When I later saw a report about Bob Ross, I wanted to paint on canvas too. He was a landscape painter and worked with oil paints and I wanted to try that out. I gradually picked up techniques here and there and that’s how it all began.

Wann hast Du die Entscheidung getroffen, Dich auf Schwarz-Weiß zu reduzieren?

When did you make the decision to reduce yourself to black and white?

Die kam tatsächlich relativ spät. Ich denke, es ist ungefähr acht Jahre her. Meiner Partnerin gefiel das so gut, dass sie meinte, ich solle in Erwägung ziehen, die Malerei zum Beruf zu machen. Damals malte ich auch schon figurativ, was ich mit der Zeit perfektionierte und auch immer noch perfektioniere.

It actually came relatively late. I think it’s been about eight years. My partner liked it so much that she said I should consider making painting a profession. At that time I was already painting figuratively, which I perfected over time and which I am still perfecting.

Du malst nicht mit Tusche, wie man vermuten mag, sondern mit…

You don’t paint with Indian ink, as one might assume, but with …

Mit Finelinern. Mit einem Faserschreiber. Ich nutze zwei Stärken, um meine Arbeiten zu erstellen.

With fineliners. With a fiber pen. I use two strengths to create my work.

Wenn Du großflächig malst, brauchst Du ja etliche Stifte, nicht wahr?

If you paint over a large area, you need a lot of pens, don’t you?

Nein. Ich habe jetzt ein Projekt, das auf großer Leinwand gemalt wird, das ist das Monter-Logo als Auftragsarbeit, und da arbeite ich mit Acrylfarbe und einem Schlepperpinsel. Das ist so ein langer, dünner Pinsel, der extra für Schrift entwickelt wurde.

No. I now have a project that is being painted on a large canvas, that is the Monter logo as a commissioned work, and I work with acrylic paint and a tractor brush. It’s such a long, thin brush that was specially developed for writing.

Da gibt es doch auch diese japanischen Kalligrafiepinsel.

There are also these Japanese calligraphy brushes.

Die sind auch interessant. Mit meinem Pinsel arbeite ich ganz in meinem Stil, aber in groß.

They are interesting too. With my brush, I work entirely in my style, but big.

Das Stichwort hast Du schon gegeben. Du machst sehr viele Auftragsarbeiten. Kann man das Motiv bei Dir bestellen?

You have already given the cue. You do a lot of commissioned work. Can I order the motif from you?

Wenn jemand seinen Hund gemalt haben möchte, mache ich das, genau wie das Monster, an dem ich gerade arbeite. Das sind dann schon konkrete Vorlagen. Aber es kamen auch schon Menschen auf mich zu, die ein Logo erstellt habe wollten. Ich habe auch schon Buchcover entworfen und gemalt. Also das heißt, ich entwerfe solche Dinge nicht am Computer, sondern das wird von mir gemalt.

If someone wants his dog painted, I’ll do it, just like the monster I’m working on. These are then already concrete templates. But people have also approached me who wanted to create a logo. I’ve also designed and painted book covers. So that means, I don’t design things like that on the computer, I paint them.

Meine Lieblingsfrage, die ich fast jedem Interviewpartner stelle, ist, wo siehst Du Dich in 10 Jahren?

My favorite question that I ask almost every interviewee is where do you see yourself in 10 years?

Das ist für mich eine lange Zeit, da muss ich nachdenken. Ich denke jetzt mal über 4 oder 5 Jahre nach. In dieser Zeit möchte ich es geschafft haben, dass mein Name bekannt ist und meine Arbeiten. Ich gebe mein Bestes, gäbe ich das nicht, dürfte ich diesen Anspruch nicht haben. Von nichts kommt nichts. Wenn mich in 5 Jahren niemand kennt, und ich rede nicht von einem weltweiten Renommee, sondern von Berlin, dann habe ich etwas falsch gemacht. Jeder sollte für seine Mühe belohnt werden.

It’s a long time for me and I have to think about it. I’m now thinking about 4 or 5 years. During this time I want my name and my work to be known. I do my best, if I don’t give it, I shouldn’t have this claim. From nothing, comes nothing. If nobody knows me in 5 years, and I’m not talking about a worldwide reputation, but about Berlin, then I’ve done something wrong. Everyone should be rewarded for his efforts.

Mühe ist die eine Sache, aber Du hast ja durchaus Talent, sonst hätte ich Dich nicht auserkoren. Was ich noch sehr beeindruckend finde, ist, dass Du Dein Äußeres Deiner Malerei angeglichen hast. Findest Du, dass ein Künstler auch durch sich selbst seine Kunst repräsentieren sollte?

Effort is one thing, but you certainly have talent, otherwise I would not have chosen you. What I find very impressive is that you have matched your appearance to your painting. Do you think that an artist should also represent his art through himself?

Sollte nicht. Aber ich denke, es trägt viel dazu bei, seine Arbeit zu repräsentieren. Man nimmt mich optisch bereits als Künstler wahr, wird ergo zunächst auf mich und dann auf meine Werke aufmerksam. Es sei denn, man entdeckt mich auf Instagram, sieht meine Bilder und interessiert sich dann erst für den Maler, der dahinter steckt. Aber die äußerliche Anpassung ist natürlich kein Muss.

Maybe not should. But I think it goes a long way in representing your work. You already see me optically as an artist, so you first notice me and then my works. Unless you discover me on Instagram, see my pictures and only then are interested in the painter who is behind them. But the external adjustment is of course not a must.

Dali ist ja sicherlich das Paradebeispiel für die Selbstinszenierung eines Künstlers und das hat gewiss auch zu seinem Erfolg beigetragen.

Dali is certainly the prime example of an artist’s self-portrayal and that has certainly contributed to his success.

Ich möchte ja nicht abgehoben sein, aber die Leute nehmen einen schon anders wahr.

I don’t want to be aloof, but people perceive you differently.

Mir gefällt Deine Selbstinszenierung sehr gut. Ich danke Dir für dieses schöne Gespräch, lieber Albrecht.

I like your self-presentation very much. Thank you for this nice conversation, dear Albrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: